Denkmalpflege

Sanierungen in historischen Gebäuden wie dem Casino Theater Burgdorf setzen bei den beteiligten Handwerkern besondere Fähigkeiten voraus. Sie müssen spezielle Vorgaben befolgen, raffinierte technische Details umsetzen und hochwertige Materialien verwenden. Gebäude verändern sich mit der Zeit und werden mit jedem Umbau aktuellen Wünschen angepasst. 

Umbau Casino Theater Burgdorf
Diese massiven Eichenholz-Rundbogen-Eingangstüren entstanden in unserer Werkstatt.
Eingang nach Umbau um 1970
Der Eingang bestand nur noch aus einer einflügligen Stahltüre. Die beiden anderen Türen wurden auf Fenstergrösse reduziert.
Casinoumbau im Jahr 1930
Dieses Foto bildete die Grundlage für die Arbeiten des Schreiners.
Stilmustertafeln
Alte Stilmustertafeln halfen die früher üblichen Profile zu finden.
Sandsteinrosette
Diese Sandsteinrosette am Casinogebäude diente als Stilvorlage für die geschnitzten Rosetten in den Türen.
Geschnitzte Rosette
Innenansicht
Alle drei Türen sind mit Antipanikfunktion ausgerüstet.
Aus eckig wird rund
Es mussten einige Schablonen erstellt werden.
Handwerk und Erfahrung
Es läuft rund
Runde Elemente sind immer eine spezielle Herausforderung im Fertigungsprozess.
Rundbogen zuschneiden
Solche Türen anzufertigen lässt jedes Schreinerherz höher schlagen.
Rund schleifen
Die Eingangstüren sind Massiv in Eiche mit Zapfenverbindungen.
Montage der fertigen Türen
Am 2. März 2019 war die Einweihungsfeier nach 16 Monaten Umbauzeit.
Previous
Next

Schloss Burgdorf, Assisensaal

Der Saal wurde inkl. Tapetenwand restauriert. Alle Täfer und Brüstungswände wurden wiederhergestellt. Die Doppelflügeltüre ist neu; diese durfte wegen der Umnutzung so konzipiert werden. Als Muster diente die Türe auf der rechten Seite.

Schloss Burgdorf, Schiltensaal

Der ganze Saal, inkl Wand und Decke war mit gestemmten Täfer verkleidet. Unsere Firma hat alle Täfer abgebaut und fein säuberlich eingelagert, mit der Idee, diese nach der Restaurierung wieder einzubauen. Da aber unter dem Täfer überraschenderweise wunderbare Malereien zum Vorschein kamen, wurden diese restauriert.

Denkmalpflege Freischütz

Freischütz Burgdorf – Umbau Büro Grunder und Partner

Umnutzung des alten Gasthofs “Freischütz” in Büroräume. Alle Zimmer blieben erhalten. Täfer, Decken und Einbauschränke wurden fotografiert und dokumentiert, abgebaut und beschriftet. Nach dem Isolieren der Räume, wurden alle gestemmten Täfer und Einbauschränke auf die neuen Masse abgeändert, angepasst und wieder eingebaut. Die alten Türbeschläge – wie Schlösser und Scharniere haben wir restauriert.

Denkmalpflege Landhaus

Restaurant Landhaus Burgdorf

Auf das tolle Treppenhaus hat man besonderes Augenmerk gelegt. Alle Türen sind nach den neusten Brandschutz – und Fluchtweg-Richtlinien ausgeführt. Die alten Türen wurden durch neue Türen ersetzt. Damit alles möglichst originalgetreu blieb, haben wir die alten Türen restauriert und auf die neuen Türen aufgedoppelt.

Gymnasium Burgdorf

Nachdem wir vor einem Jahr ein Musterzimmer erstellt haben, durften wir nun zwei Zimmer renovieren. Alle Brüstungswände wurden restauriert oder ergänzt. Neue schalldämmende Türen mit gestemmten Aufdoppelungen sorgen für angenehme Akustik im Raum. Für alle Profile und Zierstäbe habe wir extra Werkzeugmesser gefertigt.

Die schmucken Klassenzimmer, welche einen in alte Zeiten versetzen, sind ausgestattet mit modernster Technik.